Initialisierung der Arbeitsgruppe «Gefahrenbeurteilung von Hangmuren»

geo7, Bern

07. Juli 2022

 

Die seit Jahren gesammelten Erfahrungen haben gezeigt, dass im Bereich der Beurteilung der Hangmurengefahr (inkl. spontane oberflächliche Rutschungen) ein grosser Handlungsbedarf besteht. Im Rahmen des FAN-Herbstkurs auf der Schwägalp (2019) wurden die Handlungsfelder genauer identifiziert und diskutiert (s. Fazit in FAN-Agenda 2/2020). Kürzlich konnte ein vom Kanton Bern organisierter Workshop die Handlungsfelder noch präzisieren, sodass nun ziemlich konkrete „Auträge“ vorliegen.Die Praxis erwartet nun, dass die bestehenden Methoden möglichst schnell angepasst und ergänzt werden. Die seit Jahren gewonnen Erkenntnisse der Forschung sollen auch zugänglich und umsetzbar gemacht werden. Dazu ist eine (oder mehrere) Arbeitsgruppe(n) einzusetzen.

 

Die Anmeldung und weitere Informationen finden Sie auf der Website der FAN.