Infomaterial Bundesstellen

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Raumnutzung und Naturgefahren

Umsiedlung und Rückbau als Option


Hitze und Trockenheit im Sommer 2015

Auswirkungen auf Mensch und Umwelt


Schutz vor Massenbewegungsgefahren

Vollzugshilfe für das Gefahrenmanagement von Rutschungen, Steinschlag und Hangmuren


Von der Risikoanalyse zur Massnahmenplanung

Arbeitsgrundlage für Hochwasserschutzprojekte


Unwetterschäden in der Schweiz

Die Publikationen des WSL zeigen auf, in welcher Höhe Schäden durch Rutschungen, Murgänge, Hochwasser und Sturzereignisse jedes Jahr verursacht werden.

 

 

>WSL-Datenbank

  


Erdbeben: Karten der Baugrundklassen

Diese Publikation befasst sich mit der Berücksichtigung der lokalen Geologie bei der Bestimmung der Erdbebeneinwirkungen für die Bemessung und Überprüfung von Bauwerken. Sie erläutert insbesondere eine Methode zur Erstellung und...


Zeitschrift Bevölkerungsschutz

Nr. 2 / 3 / 4 / 22


Risikobasierte Raumplanung

Synthesebericht zweier Testplanungen auf Stufe kommunaler Nutzungsplanung


Schweizer Klimapolitik auf einen Blick

Stand und Perspektiven auf Grundlage des Berichts 2014 der Schweiz an das UNO-Klimasekretariat


Anpassung an den Klimawandel in der Schweiz

- Ziele, Herausforderungen und Handlungsfelder. Erster Teil der Strategie des Bundesrates vom 2. März 2012

 

- Aktionsplan 2014–2019. Zweiter Teil der Strategie des Bundesrates vom 9. April 2014


OcCC Berichte

Klimapolitik


Leben mit Naturgefahren

Dieses Dokument befasst sich mit dem Umgang mit Naturgefahren, insbesondere dem Schutz vor Hochwasser (Überschwemmungen, Ufererosionen, Murgängen), dem Schutz vor Lawinen, dem Schutz vor Massenbewegungen (Sturzprozesse,...


Berücksichtigung der Massenbewegungsgefahren bei raumwirksamen Tätigkeiten

Ausgearbeitet wurden diese Empfehlungen von einer interdisziplinären Arbeitsgruppe unter der Leitung der LHG (Landeshydrologie und -geologie). Der Arbeitsgruppe gehörten Fachleute aus dem Bundesamt für Umwelt, Wald und Landschaft...


Ratgeber für Notsituationen

Trotz guter Vorbereitung kann es bei einer Katastrophe Stunden, ja Tage dauern, bis ausreichende Hilfe vor Ort ist. Eigenverantwortung und Mithilfe der Bevölkerung sind daher wichtig. Für den Einzelnen stellt sich deshalb die...


Klima und Raum im Wandel

forum raumentwicklung Nr. 3/2009


Ereignisanalyse Hochwasser 2005

- Teil 1: Prozesse, Schäden und erste Einordnungen

- Teil 2: Analyse von Prozessen, Massnahmen und Gefahrengrundlagen

- Synthesebericht zur Ereignisanalyse


Ist unser Haus erdbebensicher?

Wann eine Überprüfung und allfällige Ertüchtigung zu empfehlen ist - und warum. Faltblatt


Erdbebensicheres Bauen in der Schweiz

Worauf es ankommt - und warum


Eintrag 1 bis 20 von 26
<< Erste < Vorherige 1-20 21-26 Nächste > Letzte >>