Sturmschäden im Wald


Sturmschäden am Wald (1), Bild: PLANAT 23.05.2008

Sturmschäden am Wald (2), Bild: PLANAT 17.08.2008

Sturmschäden am Wald (3), Bild: PLANAT 2008


Durch seine Exponiertheit ist der Wald häufig von Stürmen betroffen. Grossflächige Schäden durch Windwurf sind oftmals die Folge davon. Solche Ereignisse gefährden die langfristigen Waldfunktionen und bringen oftmals grosse finanzielle Belastungen für die Betroffenen mit sich.

Blickt man in die Vergangenheit zurück, ist festzustellen, dass die Zahl der Stürme und deren Intensität in den letzen Jahrzehnten zugenommen haben. In Zukunft werden sich solche Ereignisse auf Grund des anhaltenden Klimawandels wohl weiter intensivieren. Stürme wie Lothar oder Vivian dürften deshalb häufiger auftreten.

 

Wichtig ist deshalb auch hier ein integrales Risikomanagement, welches die verschiedenen Aspekte von Vorbeugung, Bewältigung und Regeneration berücksichtigt und miteinander verknüpft. Dazu gehört insbesondere auch, dass sich die einzelnen Akteure im System Wald ihrer Rolle bewusst sind und im Schadensfall schnell und unkompliziert interagieren können.

Aus diesem Grund hat der Bund ein "Sturmschaden Handbuch" verfasst, welches wichtige Hintergrundinformationen und Vorgehensweisen zum Thema enthält.