Erdbeben


Umgelegte Apartement-Häuser. Bild: Erdbeben Niigata Japan, NGDC USA 1980

Im Jahre 1983 bebte in Coalinga die Erde mit einer Stärke von 6,5. Bild: Erdbeben Coalinga USA (1), Earthquake Engineering Research Institute 1985

Im Jahre 1983 bebte in Coalinga die Erde mit einer Stärke von 6,5. Bild: Erdbeben Coalinga USA (2), M. Hooper, U.S. Geological Survey 1983

Durch ein Erdbeben eingestüsztes Fundament eines Hauses in Caracas. Bild: Erdbeben in Caracas, Venezuela, NGDC USA 1980

Am 19 September 1985 beebt in Mexiko City die Erde mit Magnitude 8. Bild: Erdbeben Mexico City (1), C. Arnold, Building Systems Development, Inc. 1985

Am 19 September 1985 beebt in Mexiko City die Erde mit Magnitude 8. Bild: Erdbeben Mexico City (2), C. Arnold, Building Systems Development, Inc. 1985

Zerstörte Schule durch abgesenkten Untergrund. Bild: Erdbeben Prince William Sound USA, NOAA/NGDC 1980

Zerstörte Schule. Bild: Erdbeben El Asnam Algerien, H.C. Shah, Stanford University 1980

Zerstörte Brücke. Bild: Erdbeben Cooper River USA, U.S. Geological Survey, Menlo Park, Canada 1980


Erdbeben sind Erschütterungen beziehungsweise Schwingungen der Erde, die ihren Ursprung im Erdinnern haben. Sie werden nach drei verschiedenen Typen unterschieden: Vulkanische Beben, Einsturzbeben und Tektonische Beben. Die Gefahr entsteht vor allem durch die einstürzenden Bauten während eines Bebens. Prognosen über Zeitpunkt, Ort und Stärke eines Erdbebens können bis heute nicht gemacht werden, deswegen sind in erster Linie vorbeugende und vorsorgliche Massnahmen zu treffen.